Wandertag der 1B auf den Pöstlingberg 19.9.19

Bei strahlendem Sonnenschein wanderte die 1B gemeinsam mit Prof. Hanz und Prof. Hutsteiner zum Linzer Zoo. Dort hatten wir eine Führung zum Thema Nutztiere. Nach anschließender Stärkung führte uns unser Weg weiter steil bergan zur Grottenbahn. Dort drehten wir 3 Runden mit dem Drachen Sebastian und schauten uns in der Märchenwelt um. Über die Mayrwiese ging es schlussendlich bergab bis zur Straßenbahn.

 

Ecko Bricks – Aus Müll entsteht eine Idee

Im Fach Persönlichkeitsbildung und Präsentation (PEP) haben wir uns mit dem Thema Umweltschutz auseinandergesetzt. Genauergesagt eine Sensibilisierung zu den Themen Umwelt und Plastikbelastung, sowie eigenes Konsumverhalten hinterfragt. Klimawandel, Plastik im Essen, verschmüllte Meere….

Zum Beitrag der OÖ Nachrichten….

Eco Bricks Nachrichtenbeitrag

 

Das Projekt:

Petflaschen mit Plastikmüll stopfen und zu unserer Bausubstanz transformieren. Das Ergebnis nennt sich „Ecobricks“, übersetzt „Öko-Bausteine“. Außerhalb Europas werden mit diesem Baustoff ganze Gebäude errichtet um Müll als Ressource zu  nutzen und die Müllbelastung zu verringern.

In einem Projekt das die ganze Schule mit einbeziehen sollte wurden Ecko Bricks erzeugt, gesammelt und in ein Gemüsebeet verarbeitet …. Vielen Dank auch an den Landeselternverband für die Unterstützung.

 

1D – Wanderung durchs Pesenbachtal

Mit Straßenbahn und Bus gings am schönen sonnigen Wandertag nach Bad Mühlacken im Mühlviertel. Anschließend wanderten wir entlang des Pesenbachs, der mit vielen Wasserfällen, Granitfelsen und einer atemberaubenden Landschaft sich von seiner schönsten Seite zeigte, zum Kerzenstein. Nach einer Rast gings wieder entlang von Kuhweiden einen Güterweg entlang nach Bad Mühlacken und wieder zurück zur Schule. Es war eine fröhliche Wanderung mit vielen Eindrücken und einer tollen 1D Wandertruppe.

8A – Die WPG GWK Gruppe erreicht beim youth2030-Kongress den 2. Platz

Am 20. September wurde die gesamte 8A zum youth2030-SchülerInnen-Kongress am FH Campus OÖ eingeladen. Wie bereits berichtet, konnte die WPG GWK Gruppe rund um Maximilian Hofer, Moritz Moser, Tobias Stockinger, Julian Brenner, David-Finley Draxler und Lukas Schober im Vorfeld mit ihrer Videoeinreichung bei der Fachjury punkten. Dass dabei am Ende der mit 1500€ dotierte 2. Platz erreicht werden konnte, war für die Schüler überwältigend.

Jurybewertung: AHS solarCity mit 110 Gesamtpunkten

„Die Arbeit bietet einen positiven Rückblick vom Jahr 2030 auf 11 Jahre mit wesentlichen Umwälzungen, die notwendig waren um die Herausforderungen und Unzulänglichkeiten der heutigen Gesellschaft im Bereich Klima zu meistern. Sehr gelungen ist der Stilmix, die Teilbereiche wurden gut visualisiert, das Thema wurde sehr gut aufgegriffen, recherchiert und aufgearbeitet. Und so wurden charmant Lösungsansätze für die aktuelle Generation verpackt.“

 

Der ganze Tag am FH Campus machte den Schülern und Schülerinnen sichtlich Spaß: nach einem Empfang mit Frühstück und Kennenlernen der TeilnehmerInnen anderer Schulen ging es gruppenweise in diverse workshops, bei denen sich die SchülerInnen kreativ mit ihrer Zukunft auseinandersetzten. Anschließend an ein ausgiebiges Mittagessen wurden die Ergebnisse der workshops von den SchülerInnen präsentiert. Den Abschluss bildete die Prämierung der Videoeinreichungen.

 

Auch der lokale Fernsehsender LT1 war anwesend und interessierte sich speziell für eine Idee unserer SchülerInnen aus einem der workshops. Jessica Drinovac und Florentina Hasani stellten sich dabei entschlossen den Fragen des Fernsehteams.

 

Bildquelle: B. Plank – imBILDE.at

Videolink:

LT1 Fernsehbeitrag zum youth2030-Kongress:

App beschützt Frauen