Die 1. Klassen im Verkehrsgarten

Am Montag und Dienstag, dem 28. und 29. Mai, durften unsere 1. Klassen den Verkehrsgarten in Urfahr besuchen. Mit Fahrrädern und Gokarts mussten die Schüler/innen alltägliche Verkehrssituationen durchlaufen und konnten somit ihr Wissen über Verkehrszeichen, Vorrangregeln etc. wieder auffrischen. Eine lustige Abwechslung zum Unterricht bei der alle beweisen konnten, dass sie sich sicher im Straßenverkehr fortbewegen können!

Kennenlerntag 1d

Um ums gegenseitig besser kennen zu lernen und die Klassengemeinschaft zu stärken, verbrachte die 1d Klasse einen spannenden Tag am Baumkronenweg in Kopfing. Bei einer Führung über und zwischen den Baumwipfeln bekamen wir interessante Informationen zum Lebensraum Wald und konnten hier schon einige Geschicklichkeitsübungen ausprobieren. Nach dem gemeinsamen Mittagessen und Herumtoben am dortigen Spielplatz ging es weiter mit lustigen Waldspielen. Außerdem konnten wir in einem Labyrinth erfahren, wie es ist, sich blind auf jemand anderen verlassen zu können. Das regnerische Wetter hinderte uns nicht daran, die gemeinsame Zeit im Freien zu genießen und mit neu geschlossenen Freundschaften die Heimreise anzutreten.

Tea time!

Wie schmeckt schwarzer Tee mit Milch? Was sind eigentlich scones und wie werden sie gebacken? Diese Fragen wurden bei einer typisch britischen tea time in den ersten Klassen beantwortet und es konnten alle bestätigen: es schmeckt!

Cambridge First Certificate

Mit Erfolg stellten sich zehn SchülerInnen der 6. und 7. Klassen nach einem intensiven Vorbereitungskurs einer Prüfung am Wifi Linz um das FCE „First Certificate of English“ zu erhalten. Alle von ihnen besitzen somit das international anerkannte Sprachniveau B2 oder sogar höher in den geprüften Bereichen reading, listening, language in use, writing und speaking – congratulations!

Englisch spielerisch

Englisch spielerisch und mit viel Spaß lernen konnten unsere SchülerInnen der 3. und 4. Klassen bei dem Projekt der non-profit Organisation ABCi Englisch. Einen ganzen Schultag lang waren vier native speaker für die SchülerInnen da und so konnten diese bei kreativen Aktivitäten ihr Können unter Beweis stellen aber auch ihre Englisch skills verbessern.


Sprachenwettbewerb „Sag’s multi“ – 8a

Mit einer zweisprachigen Rede stellten sich 4 SchülerInnen der 8a-Klasse beim Wettbewerb „Sag’s multi“ der Jury. Dabei konnte Robert Ardeleanu mit seiner Deutsch-Rumänischen Abhandlung mit dem Titel „Ich erhebe meine Stimme für Integration“ von sich überzeugen und darf somit bei der Finalrunde in Wien dabei sein – Gratulation!