Frauenlauf 2017

Am 25. Juni 2017 haben 8 Schülerinnen und 4 Lehrerinnen beim Pichlingersee Frauenlauf teilgenommen und das BRG SolarCity dabei erfolgreich vertreten.

Herzlichen Dank für eure Teilnahme. Sehr motiviert seid ihr die 3,4 km gelaufen: Michelle, Erika, Simona, Antonia, Lara, Irasema, Cindy, Anna Lena, Birgit, Prof. Reichenpfader, Prof. Pröll und Prof. Seyer.

Auch unserem Fanclub mit Plakat möchte ich meinen herzlich Dank ausprechen. Danke Cora & Fiona.

Herzliche Gratulation: Anna Lena Durreck, die in der Schüler B Gruppe von 19 Teilnehmerinnen den 2. Rang erreichte und die Seerunde in 17 Minuten 18 Sekunden lief.

Auch der Lehrerinnen Betriebsmannschaft möchte ich herzlich zum 4. Platz (von 27) gratulieren!

Power Girls Abschlussveranstaltung im Power-Tower

 

Heute waren wir bei der Abschlussveranstaltung von den Power Girls. Das Essen hat gut geschmeckt. Besonders die Schaumrollen waren zum Empfehlen.

Unser Team hieß  „The Fresher than you“. Wir haben Kristalle zum selber Züchten gewonnen.

Sarah (2B)

 

Es war richtig cool. Am besten war der Workshop an der Johannes-Kepler-Universität. Dort stellten wir eine eigene Creme her.

Heute waren wir bei der Abschlussfeier. Wir haben eine Schachtel mit Kristallen gewonnen. Das Esse vom Buffet war gut. Es war großartig

Carina (2D)

 

Ich durfte auf die Bühne. Wir haben eine Pizza spannend geteilt und ich bekam eine halbe Pizza. Als ich mich wieder hinsetzte schnappten sich alle ein Stück. Für mich blieb maximal ein Achtel der Pizza übrig.

Jasmin (2D)

 

 

 

Herzliche Gratulation an Schajan zum Sieg bei der VWA-Prämierung!

Die Pädagogische Hochschule OÖ und die oberösterreichische Gebietskrankenkasse haben Oberösterreichs beste vorwissenschaftliche Arbeit 2016/17 zum Thema Gesundheit prämiert. Die Preisträgerin ist Schajan Karim! Unter 42 eingereichten, mit „Sehr gut“ beurteilten Arbeiten, wurde ihre Arbeit zum Thema „Symptome, Ursachen und ausgewählte Behandlungsmöglichkeiten der Zwangsstörung unter besonderer Berücksichtigung von jugendlichen Patienten“  mit dem 1. Preis im Wert von 400€ belohnt. Nach einer mündlichen Präsentation und Diskussion der besten fünf Arbeiten Oberösterreichs wurde die Entscheidung der vierköpfigen Jury, die sich aus Mitgliedern der pädagogischen Hochschule und der Gebietskrankenkasse zusammensetzte, im feierlichen Rahmen bekanntgegeben.

Fotos: ©Inge Streif/cityfoto

 

Mathematikwettbewerb Pangea

Beim Mathematikwettbewerb Pangea wird Freude am Knobeln und Grübeln mit Logik und Rechenkunst verknüpft. Die Vorrunde für diesen Bewerb fand am 28. 2. an unserer Schule statt. Es erreichten österreichweit nur die besten 100 Schüler pro Jahrgangsstufe die Finalrunde. Von unserer Schule qualifizierten sich dafür 10 Schüler, die am 6. Mai an der JKU noch einmal 10 knifflige Multiple-Choice Aufgaben lösen durften. Herzliche Gratulation an Jakob (2d), Lara (3d), Nico (4b) und Andreas (6b), die bundesweit die Platzierungen 10, 10, 19 und 16 erreichten.#

Internationaler Wettbewerb Naboj

Bereits zum dritten Mal durften zehn unserer Schüler am an der JKU ausgetragenen Wettbewerb Naboj teilnehmen. Dabei handelt es sich um einen internationalen Mathematikwettbewerb für Mannschaften. Die Teilnehmer arbeiten zeitgleich 120 Minuten lang in Bratislava, Budapest, Krakow, Linz, Edinburgh und Prag am gleichen Aufgabenset und versuchen so viele Beispiele wie möglich zu lösen.