6b gewinnt Ausflug in das Mathe-Museum nach Passau

Im Zuge des Interreg Projektes (Österreich Bayern, JKU, Uni Passau, Uni Salzburg) durfte sich die 6b über einen kostenlosen Ausflug nach Passau freuen. Dort wurde nicht nur das Mathematik Museum besucht, auch ein Besuch bei Forwiss (3D-Druck), Mittagessen in der Mensa und eine Stadtbesichtigung waren inkludiert.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Organisatoren Hella Epperlein und Elena Mille von der Uni Passau für diesen netten und informativen Tag.

Workshop: Berechnung der Impfstoffwirksamkeit

Am 6. April 2022 nahm die 7a im Rahmen des Chemieunterrichts an einem Online Workshop des MINT:labs Science City Itzling (https://www.mintlabs.at/) teil. Dabei wurde den Schülern nicht nur allgemein der mehrstufige Prozess der Impfstoffzulassung vorgestellt, sondern anhand der Daten des Impfstoffs Comirnaty von BioNTech und Pfizer auch die Impfstoffwirksamkeit berechnet. Zusätzlich wurde auch auf die Interpretation dieser Daten in Pressemitteilungen eingegangen.

Ein herzliches Danke an Sandra Friederike Wieser und Eva Neuböck von der Uni Salzburg für die Leitung dieser Onlineveranstaltung.

Zertifikatsverleihung für unsere JKU Young Scientists

Am 1. Oktober wurden drei Schülerinnen unserer Schule ihre Zertifikate für die Teilnahme am Workshop Programm der JKU verliehen. Dabei forschten sie gemeinsam mit JKU Expert*innen in den Bereichen Informatik (Nicole Heimberger), Physik (Lisa Plattner) und Polymer Chemie (Ines Etzlstorfer). Zwei der Schülerinnen absolvierten zusätzlich ein dadurch vermitteltes Ferialpraktikum in der Voestalpine Linz.

https://www.jku.at/news-events/news/detail/news/jung-und-clever-young-scientists-studierten-an-der-jku/

Fotos: JKU

JKU Critical Bim – 6b ist dabei!

Die JKU startet eine Imagekampagne zu kritischem Denken und die 6b ist dabei! Sechs Wissenschaftler stellten bei der Jungfernfahrt der JKU Critical Bim vermeintliche wissenschaftliche Fakten zum Thema Nachhaltigkeit aus ihrem Forschungsbereich vor. Die Aufgabe unserer Schüler war es, zu entscheiden, ob es sich um Fakten oder Fake News handelt.

https://www.jku.at/news-events/news/detail/news/wir-sind-jung-wir-duerfen-das-neue-imagekampagne-der-jku-startet-mit-jungfernfahrt-der-jku-critical-bim/

Fotos: JKU

Juuuuuchuuuuu – Wir haben einen Preis gewonnen!

Wir, die 2B, 2C, 3B, 4A, 4B, 4C und 4D haben mit unseren Lehrerinnen Prof. Hanz, Prof Kogler und Prof. Sebal beim 16. Projektwettbewerb des Vereins der ChemielehrerInnen Österreichs (siehe Link) teilgenommen und für unser Projekt einen Sonderpreis der Firma LENZING AG in der Höhe von 700 Euro erhalten. Wir freuen uns! Vielen Dank!

http://hp.vcoe.or.at/web/index.php/veranstaltungen/projektwettbewerb.html

Projekt – Biologische Abbaubarkeit verschiedener Stoffe (4a, 4c)

Bei unserem preisgekrönten Projekt (in Zusammenarbeit mit der Firma LENZING AG) haben wir verschiedene Stoffarten in der Erde vergraben und in regelmäßigen Abständen (nach 2, 3, 4 und 5 Wochen) die Proben wieder entnommen, kontrolliert und den Zustand protokolliert. Dabei fielen uns gravierende Unterschiede in der biologischen Abbaubarkeit auf. Unsere Stoffe wurden im Freien in einem Beet vergraben und waren wechselnder Witterung ausgesetzt.

Die Kompostierung war von Stoff zu Stoff unterschiedlich, so war z.B. die FFP2 Maske gar nicht, die LENZING TM Viskosefasern hingegen stark zersetzt. Die PET-Flaschen-Probe und die Probe der LENZING TM Viskosefasern waren leider bei der letzten Entnahme nicht mehr auffindbar (jemand hat sie vermutlich aus dem Beet entfernt).

Dennoch zeigten uns die Proben (siehe Fotos) sowohl den fortlaufenden Kompostierungsprozess der LENZING TM Viskosefasern, des Teebeutels, des LENZING TM Lyocells und der Baumwolle als auch, dass sich die anderen Proben – PET-Flaschen, FFP2 Masken, Polymilchsäure und Polyester – gar nicht veränderten. (Text von 4c)